M.Sc. Stephanie Miller

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

+41 78 694 10 89

stephanie.miller@gmx.ch

Wie ich arbeite

Wichtig bei meiner Arbeit ist mir zu Beginn der Behandlung eine sorgfältige Diagnostik, welche als Grundlage für eine individuell angepasste Therapie dient. Zudem stellt der Einbezug des Systems, sowohl der Familie als auch gegebenenfalls der Schule, einen wichtigen Behandlungsbaustein dar. Mit meinem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Hintergrund ist es mir zudem wichtig, den Patienten Werkzeuge an die Hand zu geben, um wieder besser in ihrem Alltag zurechtzukommen. Ich arbeite lösungs- und ressourcenorientiert und richte mich nach den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


Praxisschwerpunkte

  • Psychotherapie und Beratung für Kinder und Jugendliche

  • Behandlungsschwerpunkte: Aufmerksamkeitsstörung (AD(H)S), Depressionen, Ängste, Zwangsstörungen, Essstörungen, Störungen der Impulskontrolle und Emotionsregulation

  • Umfassende Testdiagnostik, Leistungsdiagnostik


Aus-und Weiterbildungen

2012 Master in Klinischer Psychologie und Neurowissenschaften, Universität Basel

2018 Master of Advanced Studies in Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt (unter spezieller Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen), Universität Basel


Psychologische Berufstätigkeit

2017 - 2018 Psychologin Zentrum für Frühförderung

2013 - 2017 Psychologin Kinder- und Jugendpsychiatrie Baselland

Seit 2017 selbstständige Praxistätigkeit Praxis für Psychotherapie am Blumenrain, Basel


Ordentliche Mitgliedschaften

Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

Verband der Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten beider Basel (VPB)


Tarif

Das Einzelsetting dauert in der Regel 50 Minuten und der entsprechende Ansatz beträgt CHF 170.– Bei testdiagnostischen Abklärungen werden zusätzlich Kosten für die Testauswertung in Rechnung gestellt.

Psychologische Psychotherapie wird bislang über eine Zusatzversicherung der Krankenkassen mit finanziert. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse, ob und wie viel die Kasse an die psychologische Psychotherapie zahlt.

Termine können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ohne Kostenfolge abgesagt werden. Bei kurzfristigen Absagen werden CHF 100.– verrechnet, bei nicht angekündigtem Nichterscheinen wird der volle Ansatz in Rechnung gestellt.